diler digitale lernumgebung

 

generation2gether

 

starkeschulelogo 01

 

BORIS 

 

GSB

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schließfach mieten

astra 02

Merken

Merken

Merken

Schul-ABC Download

schulabc klein 01

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Information der Schulleitung von Donnerstag, 14.01.2021, 11:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

Kultusministerin Eisenmann und Ministerpräsident Kretschmann haben soeben verkündet, dass die Grundschulen weitere zwei Wochen geschlossen bleiben. Damit schließt sich Baden-Württemberg der Entscheidung der anderen Bundesländer und des Bundes an.
Wir wissen, welche Auswirkungen dies auf Sie als Eltern und Euch als Schülerinnen und Schüler hat; viele unserer Lehrkräfte und Mitarbeiter sind ebenfalls Eltern. Gleichwohl halten wir dies ebenfalls für die richtige Entscheidung in dieser besonderen Lage.

Unsere Lehrkräfte der Primarstufe, die nun zeitgleich wie sie informiert werden, erstellen heute und morgen sowie am Wochenende für die Klassen 1-4 wieder Materialpakete, die Sie wieder bei der Hol- und Bringstation abholen können. Die Lernpakete werden für Sie wieder am Montag ab 07:25 Uhr bereitliegen. Sollten Sie sich in Quarantäne befinden, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenlehrkraft auf.

Ebenso werden die weiterführenden Schulen (Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule und Gymnasium) in Leutkirch eine einheitliche Linie fahren und die Abschlussklassen ebenfalls zwei weitere Wochen im Fernlernen beschulen. Zu dringend erforderlichen Leistungsüberprüfungen in Form einer Klassenarbeit können im Ausnahmefall einzelne Schüler in die Schule bestellt werden, wenn die erforderliche Anzahl von Arbeiten für das Halbjahreszeugnis nicht ausreicht. Die Entscheidung darüber fällen die jeweiligen Fachlehrkräfte. Leistungsfeststellungen können aber auch in Form einer schriftlichen Hausarbeit oder einer mündlichen Leistung in einer Videokonferenz erfolgen.

Die Klassenstufen 5-9 bleiben ebenfalls weiter im Fernlernen über die Lernplattform Moodle.

Wenn Sie Ihr Kind (Kl. 1-7) in der Notbetreuung anmelden möchten, nehmen Sie bitte per Mail Kontakt zu unserer Konrektorin, Frau Homanner, auf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir bitte darum, die Notbetreuung nur im Falle beruflicher Unabkömmlichkeit und dem Fehlen sonstiger Betreuungsmöglichkeit in Anspruch zu nehmen, um die Zahl der Personen und somit den Grad einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten. Erste Kinder und Personal der Notbetreuung befindet sich bereits wieder in Quarantäne, da sie Kontakt zu positiv getesteten oder erkrankten Personen hatten.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ausdrücklich für Ihre Mithilfe und Ihre Mitarbeit in dieser besonders herausfordernden Lage bedanken. Sollten Sie Unterstützungsbedarf haben oder einmal nicht weiterwissen, so nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Team der Schulsozialarbeit, unserer Beratungslehrerin und natürlich Ihren Lehrkräften auf. Kontakt zu Ihren Lehrkräften halten Sie bitte weiterhin über die Mitteilungsfunktion in Moodle, die Videosprechstunden und die jeweils weiteren vereinbarten Kommunikationswege.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski und Cordula Maria Homanner

 

„Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen und Schulen hat eine herausragende Bedeutung für die Bildung der Kinder und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Einschränkungen im Schulbetrieb bleiben nicht ohne Folge für die Bildung und die soziale Teilhabe der Kinder und Jugendlichen. Dennoch müssen bei der Abwägung die von den Ländern ergriffenen Maßnahmen auch in diesem Bereich bis Ende Januar verlängert werden. Für Baden-Württemberg bedeutet das: Für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen gibt es bis Ende Januar keinen Präsenzunterricht. Für die Abschlussklassen sind Sonderregeln möglich. Auch in den Grundschulen findet zunächst kein Präsenzunterricht statt. Dort lernen die Kinder mit Materialien. Die Kitas bleiben zunächst geschlossen. Unser Ziel ist es allerdings, Kitas und Grundschulen ab dem 18. Januar wieder zu öffnen. Voraussetzung ist, dass wir kommende Woche Klarheit über die Infektionszahlen haben und es die Pandemieentwicklung zulässt.“ Quelle: Pressemitteilung der Landesregierung

Information der Schulleitung vom 06.01.2021 12:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das ist der momentane Informationsstand, den Fr. Homanner und ich haben. Ausgehend davon haben wir heute früh u.a. Regelungen geplant. Wir bitte Sie um Verständnis und Flexibilität, falls sich kurzfristige Änderungen ergeben werden.

Wir hoffen Sie konnten sich die Feiertage über erholen – die nächste Zeit wird uns fordern. Allerdings trifft uns die Situation nicht unvorbereitet. Sie und wir haben die Zeit seit September für viel Fortbildung und Vorbereitung auf mögliche Szenarien genutzt. Haben Sie vielen Dank dafür!

Klassenstufen 1-4:

  • Versorgung über die Hol- und Bring-Station mit Materialien ab Montag 08:00.
  • Eine Videosprechstunde täglich im Videokonferenzraum der Klasse in Moodle für Fragen der Schüler und Eltern wird angeboten und bekanntgegeben (über die Nachrichtenfunktion in Moodle und unter „Ankündigungen“ im Klassenkurs).
  • Erreichbarkeit der Lehrkräfte von 08:00 – 12:00 über die Mitteilungsfunktion in Moodle oder die jeweils vereinbarte Kommunikationsform (Telefon, Messenger – NICHT WhatsApp).
  • Kein Verleih von Laptops oder Tablets, da Versorgung über Materialpaket.

Klassenstufen 5-10:

  • Fernlernen über Moodle. Die Materialien werden ab Montagmorgen zugänglich sein.
  • Eine Frühvideokonferenz („Morgenmeeting“) und eine zum Abschluss des Vormittages in der Sekundarstufe.
  • Weitere Videosprechstunden oder Inputvideokonferenzen in den jeweiligen Fächern in Anlehnung an den zeitlichen Stundenplan der Klasse.
  • Erreichbarkeit der Lehrkräfte von 08:00 – 12:00 über die Mitteilungsfunktion in Moodle oder die jeweils vereinbarte Kommunikationsform (Telefon, Messenger – NICHT WhatsApp).
  • Ausleihe von Laptops oder Tablets bei Nichtvorhandensein eines mobilen Endgerätes (kein Smartphone, Laptop, PC, Tablet zu Hause vorhanden) möglich. Antrag ausfüllen, vom Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen. Ausgabe nach Vereinbarung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! durch die Schulleitung .
  • Klassen 9b-c, 10a stellen sich darauf ein, kurzfristig in den Präsenzunterricht zurückzukehren.

Mit Rücksicht auf die besondere Situation der Schülerinnen und Schüler, die vor ihren Abschlussprüfungen stehen, soll für sie folgendes gelten: Für sie kann ab 11. Januar ergänzend zum Fernunterricht auch Präsenzunterricht angeboten werden - aber nur, sofern dies zur Prüfungsvorbereitung erforderlich ist. Es wird gerade noch geprüft, ob dies für unsere Schülerinnen und Schüler realisiert werden kann (z.B. Schülertransport, einheitliche Regelung in Leutkirch notwendig). Bis zur endgültigen Feststellung planen wir für die nächste Woche Fernunterricht ein. Ab 18.Januar soll abhängig von den dann zur Verfügung stehenden Daten Präsenzunterricht vorgesehen werden. Das Kultusministerium hat für diese Schülerinnen und Schüler auch bereits mehr Lernzeit durch die Verschiebung der Abschlussprüfungen eingeräumt sowie zusätzliche Prüfungsaufgaben zur Vorauswahl durch die Lehrkräfte erstellen lassen. Mit diesen Maßnahmen erweitert das Kultusministerium im Interesse der Schülerinnen und Schüler, die im laufenden Schuljahr ihre Abschlussprüfung machen werden, bereits die Spielräume.

VKL 1+2:

  • Fernlernen und Hol- und Bring-Station möglich.
  • Erreichbarkeit der Lehrkräfte von 08:00 – 12:00 über die Mitteilungsfunktion in Moodle oder die jeweils vereinbarte Kommunikationsform (Telefon, Messenger – NICHT WhatsApp).
  • Ausleihe von Laptops oder Tablets bei Nichtvorhandensein eines mobilen Endgerätes (kein Smartphone, Laptop, PC, Tablet zu Hause vorhanden) möglich. Antrag ausfüllen, vom Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen. Ausgabe nach Vereinbarung durch die Schulleitung.

Der zeitliche Umfang des Fernlernens soll ca. 50% des Präsenzunterrichtes betragen.

Wir fokussieren uns auf die Kernfächer sowie die geistes-, gesellschaftlich- und naturwissenschaftlichen Fächer. Es wird keinen Pflichtunterricht in den fachpraktischen Fächern Sport, Kunst und Musik geben. Freiwillige Angebote können von den Lehrkräften eingestellt werden.

Die zeitliche Planung der Videokonferenzen erfolgt nicht genau auf die Stunde oder halbe Stunde legen, um Überlastungen in BBB aus dem Weg zu gehen.

Die Leistungskapazität von Moodle und BB in Baden-Württemberg wurde in den Weihnachtsferien verzehnfacht. Sollte die Lernplattform leistungsbedingt trotzdem an ihre Grenzen kommen, sollte man kurz warten (10 min) und dann erneut versuchen. Sollte gar nichts mehr gehen, auf Telefon und Mail ausweichen.

Notbetreuung:

  • Die Notbetreuung wird eingerichtet für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7. Die Bedingungen und Grundsätze finden Sie HIER. Ein Essen in der Mensa kann nur bei ausreichender Anmeldezahl stattfinden. Zur Zeit ist die bisherige Anmeldezahl (2) für die Notbetreuung zu gering, bitte geben Sie Ihren Kindern ein Vesper mit.
  • Die Notbetreuung wird von der päd. Assistentin sowie Lehrkräften geleistet.
  • Die Leitung obliegt Fr. Homanner  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Städtisches Personal unterstützt die Arbeit z.B. im schulsozialen Bereich.

 

Ausgabe Lernentwicklungsbericht/ Halbjahresinfo/ Zeugnisse:

  • Am 05.02.2021 wie geplant. Kann auch später ausgegeben werden, wenn dann immer noch kein Präsenzunterricht möglich ist.
  • Leistungen dürfen nur bis zum 18.12.2020 im LEB oder Zeugnis Eingang finden.

GSE/ Halbjahresinfo-/ Lernentwicklungsgespräche:

  • Können per Video oder Telefon oder in Präsenz (gem. dem dann gültigen Hygieneplan) stattfinden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski und Cordula Maria Homanner

 

Information der Schulleitung vom 05.01.2021, 15:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst wünsche ich Ihnen und Euch von Herzen ein gutes Neues Jahr 2021. Sicherlich stehen bei Ihnen und Euch viele Fragen zum Wiederbeginn des Unterrichts an. Leider liegen uns noch keine Informationen seitens des Kultusministeriums zum Betrieb ab nächsten Montag, 11.01.2021 vor. Wir erwarten mit Spannung die heutige Pressekonferenz unseres Ministerpräsidenten Wilfried Kretschmann um 18:00 Uhr.

Sobald Entscheidungen und genaue Anweisungen seitens des Kultusministeriums vorliegen, werden wir diese zeitnah umsetzen und Sie und Euch schnellst möglichst informieren. Bitte beachten Sie deshalb weiterhin die Informationen auf unserer Homepage.

Bis dahin bitte ich Sie und Euch folgende Dinge zu prüfen, bzw. zu beachten:

  • Besteht der Zugang zu Moodle und zu dem jeweiligen Klassenkursraum? Falls nicht, bitte ich um eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Haben sich Ihre oder Eure E-Mailadressen oder Telefonnummern geändert? Bitte leiten Sie die Änderung an die Klassenlehrkraft und unser Sekretariat an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weiter.
  • Besteht für den Fall des Fernlernens oder einer Form des Wechselunterrichtes ein Bedarf an Notbetreuung? Falls ja, bitte ich um eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Derzeit liegen uns noch keine Informationen zum Thema Notbetreuung vor; aber wir gehen von der Regelung wie bisher aus (zu den Zeiten des Stundenplanes von Kl. 1-7).
  • Anträge auf Ausleihe von Laptops und Tablets können gestellt werden, sobald klar ist, für welche Klassenstufen Fernlernen oder Wechselunterricht angeordnet wird. Die bestehenden Leihverträge für Schüler/ -innen der Abschlussklassen Realschulabschluss und Hauptschulabschluss mit Befristung bis zum 11.01.2021 werden automatisch weiterverlängert.
  • Sie reisen aus einem als Risikogebiet eingestuften Land wieder nach Deutschland ein? Bitte beachten Sie die für Sie gültigen Quarantänebestimmungen/ Testpflichten und informieren Sie uns darüber.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

 

generation2gether starkeschulelogo 01

 

BORIS GSB

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schul-ABC_Download

schulabc klein 01

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schließfach_mieten

astra 02

Merken

Merken

Merken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.