diler digitale lernumgebung

 

generation2gether

 

starkeschulelogo 01

 

BORIS 

 

GSB

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Informationen der Schulleitung vom 22.12.2020

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Ablauf des heutigen Tages beginnen die Weihnachtsferien nun auch für unsre Lehrkräfte, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie für unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss und den in der Notbetreuung angemeldeten Kinder. Bis auf geringe technische Probleme aufgrund von Überlastungen des gesamten Netzes lief das Fernlernen gut – Teilnahmequote 100%. Ungewohnt und neu ist das Lernen auf diese Art und Weise. Aber die Schüler sind neugierig und eifrig; wir haben sogar in Spitze am Tag 202 Schüler der Klassen 1-8 gehabt, die auch in Moodle unterwegs waren und Material gesucht und downgeloadet haben, obwohl für sie eigentlich schon Ferien waren.

Heute haben wir weitere Informationen seitens des KM bekommen:

Grundschulempfehlungs-, Beratungs- und Lernentwicklungsgespräche

Diese Gespräche dürfen auch per Telefon oder Videokonferenz stattfinden.

Tage der offenen Tür, Infoveranstaltungen für Klasse 5

Tage der offenen Tür, die von den Schulen genutzt werden, um ihre Schule mit dem jeweiligen Profil und Angebot vorzustellen, sind gegenwärtig in Präsenz kaum vorstellbar. Die damit verbundenen persönlichen Kontakte sind im Moment zu vermeiden. Bitte beachten Sie deshalb die Hinweise zu den Online – Infoveranstaltungen, die sie ab Anfang Januar hier auf der Homepage finden.

Die weitere Perspektive

Wir wollen wieder zu einem Unterricht in der Präsenz zurückzukehren, sobald dies verantwortbar ist. Leider kann ich Ihnen aber heute noch keine konkreteren Informationen geben. Wir müssen die weitere Entwicklung des Pandemiegeschehens in den Weihnachtsferien abwarten. Grundlage werden dann die Entscheidungen beim nächsten Treffen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 5. Januar sein.

Vor diesem Hintergrund müssen wir wieder innerhalb eines sehr kleinen Zeitfensters den Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien regeln und auf dieser Grundlage organisieren.

Für uns alle, insbesondere für Sie, liebe Eltern, die Sie die Betreuung Ihrer Kinder organisieren müssen, ist dies eine besondere Herausforderung. Auch für die jetzige Notbetreuung vor den Weihnachtsferien haben wir erst am Dienstag, dem letzten Tag vor Beginn der Notbetreuung, die Anweisungen und Regelungen seitens des Kultusministeriums bekommen. der kurzen Frist, die mit der Terminierung des Treffens der Kanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten einhergeht, bitte ich Sie, Ihre Planungen für möglichen Fernunterricht und Wechselbetrieb grundsätzlich weiterzuführen. Entscheidend sind die Coronafallzahlen im Landkreis.

Aktuell gilt über: 50 Fälle - besondere hygienische Maßnahmen - alle sind im Präsenzunterricht; über 200 Fälle: Klassenstufe 1-7 im Präsenzunterricht, Klassenstufe 8+9 im Wechselunterricht, Abschlussklassen 9-10 im Präsenzunterricht; bei höheren Fallzahlen legt grundsätzlich das örtliche Gesundheitsamt aufgrund des konkreten Infektionsgeschehens fest, in welchen Gemeinden welche Bestimmungen gelten.

Wie werden Sie weiterhin immer aktuell über die Homepage und Moodle informieren.

Frau Homanner und ich, die Beratungslehrerin und die Schulsozialarbeiterinnen bleiben für Sie per Mail erreichbar (siehe auf der Homepage unter Aktuelles: Information der Schulleitung von Montag, 14.12.2020). Bitte beachten Sie, dass Mails an die Sekretariatsadresse nicht vor dem 11.01.2021 gelesen und bearbeitet werden.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest.

Kommen Sie gut und gesund ins Neue Jahr!

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Informationen der Schulleitung vom 22.12.2020 (hier klicken)

„Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der Grundsatz, dass kein Übel ewig währt, ja nicht einmal sehr lange dauern kann.“

(Epikur, um 341 v.Chr.-271 n.Chr.)

„Jede Krise ist ein Geschenk des Schicksals an den schaffenden Menschen […].“

(Stefan Zweig, 1881-1942)

Nach dem Jahr 2020 hoffen wir, dass Epikur richtig lag mit seinem Ausspruch und blicken mit Hoffnung auf ein positiveres Jahr 2021.

Stefan Zweig lag auf jeden Fall richtig, denn in dieser Krise haben wir die Herausforderungen angenommen und begegnen diesen mit Flexibilität und Innovation. Allein die digitale Entwicklung an unserer Schule hat durch die Pandemie Fortschritte in einer Geschwindigkeit gemacht, die ohne diese nicht möglich gewesen wäre.

Für das entgegengebrachte Vertrauen, die gute und freundliche Zusammenarbeit sowie Zuspruch und Lob an uns als Schule möchten wir von Herzen Danke an alle Eltern und alle Schülerinnen und Schüler sagen. Im Namen aller Mitarbeiter der Gemeinschaftsschule Leutkirch wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein dennoch gutes, entspanntes und ruhiges Weihnachtsfest sowie vor allem Gesundheit und Kraft.

Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen und liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, danken wir für Ihren Mehraufwand durch vermehrte Pausenaufsichten, Hybridunterricht, zusätzliche Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Digitalisierung, Unterricht mit Maske, viele Unterbrechungen in Lehr- und Lernsituationen durch regelmäßiges Lüften, ungewohnte Unterrichtsstrukturen im ständigen Bemühen Abstände einzuhalten usw. Ihr seid ein starkes Team!

Durch den abrupten Ferienbeginn., bzw. den Übergang ins Fernlernen, konnte die weihnachtliche Überraschung des Fördervereins leider nicht realisiert werden. Wir dürfen uns aber auf eine Aufmerksamkeit zum Start in neuen Jahr freuen.

Bekanntgeben können wir aber die Gewinner der Wettbewerbe unseres Fördervereins:

Schönstes weihnachtlich geschmücktes Klassenzimmerfenster:     Platz 1: Klasse 2a

                                                                                                          Platz 2: Klasse 3a und 3b

Malwettbewerb Motiv der Weihnachtskarte der GMS:                   ?

(Leider nicht bekannt, da das Gewinnerbild ohne Namen abgegeben wurde. Liebe(r) Künstler(in), bitte melde dich doch per Mail im Sekretariat)

 20201211 124308

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski und Cordula Maria Homanner

Information der Schulleitung von Montag, 14.12.2020, 12:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird im Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen eine Notbetreuung eingerichtet. Die Notbetreuung erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte beziehungsweise Betreuungskräfte. Ein Mittagessen in der Mensa wird nur bei ausreichend großer Anzahl von Teilnehmern angeboten. Bitte versorgen Sie Ihr Kind am Mittwoch vorsichtshalber mit einem Vesper. Alle Schulbusse fahren weiterhin.

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. Bitte legen Sie Ihrem Antrag die Bescheinigung Ihres Arbeitgebers oder des Jugendamtes bei, bzw. reichen Sie diese schnellstmöglich nach. Bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung.

Den Antrag auf Aufnahme in die Notbetreuung finden Sie HIER.

Fragen zur Notbetreuung richten Sie bitte an unsere Konrektorin, Fr. Homanner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Leihgeräte (Tablet, Laptop) werden nur an Schüler/-innen aus Abschlussklassen Realschulabschluss und Hauptschulabschluss im Fernlernen ausgegeben (das sind bis zum 22.12.2020 die Klassen 9b, 9c, 10a).

Anspruch: Es steht zu Hause kein privater Computer, Laptop, Tablet etc. zur Verfügung. Schüler/-innen aller Klassen, die ggfs. ab dem 11.01.2020 im Fernlernen sind, können dann ein Gerät beantragen.

Den Leihvertrag für ein mobiles Endgerät (Tablet, Laptop) finden Sie HIER.

Fragen zu Leihgeräten richten Sie bitte mich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fernlernen bis zum 22.12.2020, Lernpakete für die Ferien o.ä.: Leider sieht das Kultusministerium für die Schüler/-innen der Nicht-Abschlussklassen Ferien und kein Fernlernen vor. Die Schulleitung und unsere Lehrkräfte bedauern das sehr, denn es wäre bei uns gut möglich gewesen, dies durchzuführen. Unsere Lehrkräfte bleiben sowieso weiterhin bis zum 22.12.2020 im Dienst. Hausaufgaben oder verbindliche Lernpakete über die Ferien dürfen rechtlich nicht aufgegeben werden. Allerdings dürfen freiwillige Aufgaben gerne gemacht werden. Teilweise werden die Lehrkräfte solche Ihren Kindern ausgeben.

Die Erreichbarkeit der Schulleitung und des Sekretariats (vormittags außer Donnerstag) sowie der Schulsozialarbeit bleibt zu den üblichen Geschäftszeiten weiterhin gewährleistet. Ihre Lehrkräfte erreichen Sie per Mail, der Mitteilungsfunktion in Moodle oder den vereinbarten Kommunikationswegen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Corona-Verordnung Schule vom 08.12.2020

Information der Schulleitung von Sonntag, 13.12.2020, 17:15 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GMS Leutkirch,

der nächste Lockdown ist beschlossene Sache, ab Mittwoch sind auch Schulen in Baden –Württemberg weitgehend geschlossen. Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge, also bei uns die Klassen 9b, 9c und 10a, werden im verbleibenden Zeitraum bis zu Beginn der regulären Weihnachtsferien am 23. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet. Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge ist der Beschluss gleichzusetzen mit vorgezogenen Ferien.

Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. Das Kultusministerium wird den Schulen kurzfristig weitere Orientierungshilfen zur Umsetzung der Notbetreuung mit an die Hand geben. An welchem Standort die Notbetreuung in Leutkirch durchgeführt wird und ob unsere Lehrer oder städtisches Personal zuständig sein werden, werden wir, sobald wir dies wissen, schnellstmöglich bekanntgeben.

Für Montag und Dienstag und die folgenden Tage legen Frau Homanner und ich fest:

  • alle Schülerinnen und Schülern nehmen alle Arbeitsmaterialien, alle Bücher und Hefte mit nach Hause. Damit der Ranzen nicht zu voll wird, teilen wir dies auf beide Tage auf.
  • Die Situation bedeutet für unsere Kinder und Jugendlichen eine besonders emotionale Situation. Daher bitte ich alle Lehrkräfte, in den beiden Tagen auf Klassenarbeiten und Tests zu verzichten. Wo aus pädagogischen Gründen zwingend, werden diese nach der Wiederöffnung nachgeholt.
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen werden wahrscheinlich bis zum 22.12.2020 weiter im Fernlernen gemäß dem Stundenplan beschult. Falls zuhause kein digitales Endgerät (Handy, Laptop, Tablet) zur Verfügung steht, kann ein Tablet/ ein Laptop ausgeliehen werden. Bitte dazu den Leihvertrag am Montag mitnehmen und am Dienstag ausgefüllt bei der Schulleitung abgeben.
  • Ebenfalls könne an Teilnehmer/-innen des Profilfaches Naturwissenschaft und Technik gegebenenfalls die Arduino-Boards/ Atmel-AVR-Mikrocontrollernach Hause ausgeliehen werden. Für diese ist ebenfalls der Mietvertrag über digitale Endgeräte auszufüllen.
  • Alle Eltern der Klassenstufen 1-4, VKL1 sollen überprüfen, ob ihr Zugang zu Moodle funktioniert (unsere neue Lernplattform). Klicken Sie bitte in Moodle auch einmal auf Ihren Klassenkurs, dann sehen wir, ob Ihr Zugang funktioniert. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 haben die Zugangsdaten an ihre eigene oder schulische Mailadresse bekommen und haben bereits im Informatikunterricht Erfahrung im Zugang und Arbeiten in Moodle sammeln können. Falls Ihr Zugang nicht funktioniert oder Sie über keine Zugangsdaten verfügen, überprüfen Sie bitte den SPAM-Ordner Ihres Mailpostfachs. Schauen Sie auch bitte bei Ihren alternativen Mailadressen nach, die Sie bei uns hinterlegt haben. Melden Sie sich bitte per Mail im Sekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), falls Sie keine Zugangsdaten zu Moodle bekommen haben.
  • Unsere Lernplattform Moodle samt Videokonferenztool BigBlueButton läuft sehr stabil. Kommt es jedoch wieder zu einer landesweiten Überlastung des Internets im Lockdown kann der Unterricht eventuell nicht stabil per Video garantiert werden.
  • Für alle schulischen Mitarbeiter besteht grundsätzlich weiter Dienstpflicht. Inwieweit diese in der Schule oder von zuhause aus zu erbringen ist, wird noch seitens des Dienstherrn festgelegt. Für alle städtischen Mitarbeiter/ -innen wird die Stadt Leutkirch die Regelungen noch erlassen.

Die Schließung der Schulen ist mindestens bis zum 10. Januar 2020 beschlossen worden. Wir hoffen natürlich auf einen regulären Beginn nach den Weihnachtsferien. Wir bereiten uns jedoch in den Ferien auf verschiedene Szenarien wir weiteres Fernlernen oder Wechselunterricht vor. Alle Lernentwicklungsgespräche und Beratungsgespräche zur Grundschulempfehlung können auch per Videokonferenz stattfinden.

Am 20.01.2020 um 19:00 Uhr findet der Infoabend über die weiterführenden Schularten nach Klasse 4 statt. Auch dieser kann per Videokonferenz stattfinden. Wir haben bereits gute Erfahrungen mit dem digitalen Infoabend für die Schulanfänger sammeln können. Ein erstes Infopaket in Broschürenform aller Schularten wird am Montag/ Dienstag an alle Viertklässler mit nach Hause gegeben. Zugang über die Homepage www.gms-leutkirch.de -> „Moodle“ -> Benutzername: Gast4, Kennwort: #Info4

Genauere Informationen für alle Eltern und ihre Kinder, die sich für eine Anmeldung an der GMS Leutkirch interessieren, wird es an einem gesonderten Informationstag Anfang Februar geben. Beachten Sie dazu die Informationen auf unserer Homepage Ende Januar.

Ebenfalls wird der Infoabend für Schüler und Eltern der Klassenstufen 8 und 9 über die Schullaufbahnberatung, unsere Abschlüsse Realschulabschluss und Hauptschulabschluss und der Übertritt in die gymnasiale Oberstufe sowie die weiterführenden Schularten und berufliche Orientierung im Rahmen einer Videokonferenz am Dienstag, 19.01.2020 stattfinden. Zugang über die Homepage www.gms-leutkirch.de -> „Moodle“ -> Benutzername: Gast8, Kennwort: #Info8

Selbstverständlich erreichen Sie bei Bedarf auch weiterhin unsere Schulsozialarbeiterinnen, Fr. Rock (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Fr. Fuchs (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie unsere Beratungslehrerin, Fr. Hunzinger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Weitere Information folgen, sobald uns genauere Regelungen seitens des Kultusministeriums vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

 

 

 

 

Informationen vom 01.12.2020

Weihnachtsferien 2020/2021

Die Weihnachtsferien im Schuljahr 2020/21 beginnen in Baden-Württemberg gemäß der geltenden Ferienregelung am Mittwoch, den 23. Dezember 2020, und enden am Samstag, den 9. Januar 2021. Am Mo, 21. und Di, 22. Dezember ist Präsenzunterricht an den Schulen nur für die Klassen 1 bis 7 vorzusehen (gleichwohl ist die förmliche Präsenzpflicht an diesen beiden Tagen ausgesetzt, sodass Eltern ihre Kinder bei Bedarf auch zuhause lassen können – über die organisatorische Regelung hierfür werden wir Sie zeitnah informieren). Um die Kontakte vor Weihnachten bei den älteren Schülerinnen und Schülern zu reduzieren, ist ab Klassenstufe 8 für diese beiden Tage ausschließlich Fernunterricht vorzusehen.

Gesundheitsbestätigungen

Eine Erklärung der Erziehungsberechtigten zum Gesundheitszustand der Schülerinnen und Schüler wird nicht mehr verlangt. Diese muss damit nach den Weihnachtsferien nicht mehr erneut vorgelegt werden. Die Corona-Verordnung Schule wird dazu entsprechend angepasst.

Kontaktpersonenmanagement der Gesundheitsämter

Nach den Beschlüssen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder hat das Sozialministerium die ,,Corona-Verordnung Absonderung" für Schülerinnen und Schüler angepasst. Die einschlägige, neue Regelung gilt für Schülerinnen und Schüler, bei denen das Gesundheitsamt davon ausgeht, dass sie ausschließlich im Schulkontext mit einer positiv getesteten Schülerin oder einem positiv getesteten Schüler aus der eigenen Schulklasse oder Kursstufe Kontakt hatten. Hat das Gesundheitsamt für solche Schülerinnen und Schüler eine Quarantäne veranlasst, so gilt diese für 10 Tage nach dem letzten Kontakt mit der positiv getesteten Person. Sie kann ab dem fünften Tag mittels eines frühestens an diesem Tag vorgenommenen Tests (PCR-Test oder Antigentest mit negativem Ergebnis beendet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Informationen der Schulleitung von Freitag, 27.11.2020

Sehr geehrte Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich bedanke mich sehr für die gute Einhaltung der Hygienevorgaben an unserer Schule. Dadurch kam es aktuell zu keinen Teilschließungen. Weiter so! Ich bitte auch darum, sich im öffentlichen und im privaten Bereich daran zu halten, damit Unterricht in der Präsenz so viel und so lange wie möglich bleibt. Dies ist unser vorrangiges Ziel als Schule. Obwohl einzelne Schülerinnen und Schüler sich in Quarantäne befanden und befinden, hatten wir bislang keinen einzigen positiven Fall in der Schülerschaft.

Kinder helfen Kindern: Aktueller Spendenstand: 2713.- €. Von Montag – Freitag nächster Woche können von 07:25 – 12:00 Uhr auch Spenden in bar im Sekretariat abgegeben werden. 

Der Moodle – Elternabend mit dem Videokonferenztool BBB für die zukünftigen Erstklässler war sehr erfolgreich. Mein Dank geht an unsere Kooperationslehrerinnen, Fr. Broger, Fr. Graf und Fr. Pfahl, die die eingeloggten 47 Kindergarteneltern sehr gut informieren konnten. Anwesend war auch Fr. Schwörer von der Offenen Eingangsklasse 1 des SBBZ; sie informierte zudem über die Grundschulförderklasse.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6-10 haben bereits einen eigenen Zugang zu unserer Lernplattform Moodle erhalten. In der Klassenstufe 4 haben wir den Eltern auf Ihre E-Mailadresse die Zugangsdaten geschickt. Fall noch nicht geschehen, bitte wir Sie um die Anmeldung. In der Klassenstufe 5 führen wir die Arbeit in Moodle im Informatikunterricht gerade ein.

Insbesondere in den Abschlussklassen zum Realschulabschluss oder dem Hauptschulabschluss stellt diese Plattform ein wirksames Unterstützungsangebot im Falle von Fernlernen (aller Unterricht findet zuhause statt) oder hybridem Unterricht (ein Teil des Unterrichts findet zu Hause statt). In den anderen Klassenstufen kann Moodle das Lernen aus der Quarantäne heraus ermöglichen, sollten einmal ganze Klassen zu Hause bleiben müssen. Auch unsere Schulischen Gremien wie Elternbeirat und Schulkonferenz haben eigene Kursräume mit hinterlegten Materialien eingerichtet bekommen, so dass die Arbeit auch dort stattfinden kann. Zugangsdaten zu diesen haben die gewählten Elternvertretungen erhalten.

Förderverein: Die Vorstandschaft des Fördervereins der GMS Leutkirch e.V. stiftet wieder Preise für zwei Wettbewerbe in der Weihnachtszeit.

Gesucht wird das Motiv der diesjährigen Weihnachtskarte. Es können alle Formate und alle Maltechniken eingereicht werden. Das Bild und der Name erscheinen auf der Karte, die an über 120 Personen und Behörden verschickt wird. Als Preise für die besten drei Werke werden Leutkirch-Einkaufsgutscheine gestiftet. Bitte gebt Euer Bild bei Eurer Kunstlehrkraft ab. Abgabefrist bei der SL:  Freitag, der 11.12.19.

Gesucht wird auch wieder die Klasse, die Ihre Klassenzimmerfenster am schönsten zur Weihnachtszeit dekoriert. Als Preise für die drei Erstplatzierten werden Zuschüsse zur Klassenkasse gestiftet. Stichtag: Freitag, der 11.12.19. Viel Erfolg!

Ebenfalls wird es vor den Ferien eine kleine Überraschung des Fördervereins für alle Schülerinnen und Schüler geben, um die Anstrengungen des Schulbetriebes unter Coronabedingungen zu honorieren.

Maskenpflicht: Die Beschlüsse des Bundes und der Länder beinhalten die Maskenpflicht auch im Unterricht ab 7. Klasse (abhängig von den regionalen Coronazahlen). Unabhängig davon gilt in Baden-Württemberg die Pflicht im Unterricht bereits ab Klasse 5.

Weihnachtsferien: Am Freitag, den 18.12.2020 ist das Unterrichtsende gemäß dem Stundenplan der Schülerinnen und Schüler. Diese Regelung ist unter den Schulleitungen der Realschule, der Gemeinschaftsschule und des Gymnasiums abgesprochen, damit der Busverkehr regulär stattfinden kann. Die Weihnachtsferien beginnen dann vorgezogen ab Samstag, 19.12.2020. Eine offizielle Bestätigung seitens des Kultusministeriums steht noch aus, ist aber wahrscheinlich. Über die Bedingungen und die Einrichtung einer Notbetreuung für Montag, 21.12.2020 und Dienstag, 22.12.2020 sind wir seitens des Kultusministeriums noch nicht informiert worden. Auch wissen wir noch nicht, ob und wo die vorgezogenen zwei Ferientage an anderer Stelle gekürzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Henning Gesierich-Kowalski

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.